Denke was Du denkst


Seminarbeschreibung

Neigst auch du dazu, deine Gedanken einfach herumschweifen zu lassen? Wenn es dir auch so ergeht, wie vielen anderen Menschen, dann denkst du möglicherweise über Dinge und Situationen nach, die nicht zu deinem Vorteil sind. Auf einmal erwischt du dich selbst dabei, wie du über Probleme, Krankheiten, Armut, Unglück etc. nachdenkst und nicht aufhören kannst, negative Gedankenformen zu erschaffen.


Denken deine Gedanken dich? Was erschaffst du mit deinen Gedanken?


Dieses Seminar wird dir dabei helfen heraus zu finden, was dich blockiert, positive Gedanken für die Realität zu erschaffen, die du möchtest. Du wirst lernen, wie du bewusst deine Schwingung veränderst. Wenn du die Werkzeuge der ThetaHealing® Technik nutzt, kreierst Du Gedanken, die für dich und nicht gegen dich arbeiten. Am Ende dieses Seminars wirst du fühlen, wie du mehr Kontrolle über dein Leben und deine Gedanken hast. 

Gedanken stellen die Verbindungen zwischen unserem Unterbewusstsein und der Realität her. Sie erschaffen unsere Realität und manifestieren sich in ihr. Gedanken werden Realität. 


Übungen: Was für Gedanken hast du? Woher kommen sie? Wie gestalten Gedanken unser Leben? Was erkennen und erschaffen sie? Wie denken wir über uns selber, spielen mit Realität? Wie halten wir Gedanken bewusst im Fluss… 

Über Tomislav Gunjaca

Tomislav Gunjaca
Tomislav Gunjaca

Im Jahre 1963 wurde ich in Zagreb, der Hauptstadt von Kroatien, geboren. Ich reiste um die Welt war in unterschiedlichen Berufen tätig und gründete von zwanzig Jahren meine Gestaltungs- und Druckfirma, die immer noch existiert. 

 

Heute unterrichte  ich ThetaHealing. 

 

Zu meinen Hobbys gehören: reisen, lesen, tauchen, Ski fahren und Fallschirm springen. Ich genieße mein Leben und teile gerne mein Wissen und meine Erfahrungen mit anderen. Schon immer war ich an allem, was um mich herum geschah, interesseiert.

 

Als ich achtzehn Jahre alt war, hatte ich ein Erlebnis, das die Wissenschaft nicht mit mathematischen oder physikalischen Formeln erklären kann.

Ich probierte nach einer Anleitung ein Pendel aus und war verblüfft, dass ich jedes Mal eine genaue Antwort vom Pendel mit „Ja“ oder „Nein“ bekam. Diese Erfahrungen führten dazu, dass ich Phänomene, die die Wissenschaft nicht erklären kann, studierte, um die offiziellen wissenschaftlichen Meinungen mit Alternativen zu vergleichen. Heute weiß ich, dass diese Ereignisse kein Zufall waren, obschon ich dies damals glaubte. Alles, was passiert hat einen Grund. 

 

Vor einiger Zeit entdeckte ich die ThetaHealing Technik und die volle Kraft dieser Heilfähigkeit.

Alles Wissen, das ich während meines bisherigen Lebens erlangte, versuche ich, zu verbinden. Mir ist es wichtig, alles zu überprüfen, bevor ich es akzeptiere.

 

Ich wählte Heilen, Unterrichten und ich arbeite mit Freude und Liebe. Für mich gibt es kein schöneres Erlebnis als den Moment, in dem ich die Freude im Gesicht einer Person sehe, der ich helfen konnte.

 

Momentaner Ausbildungsstand bei der ThetaHealing Technik: Anwender, Lehrer, Master, Certificat of Science… und das Lernen geht weiter.

Ich versuche immer, alles Wissen, dass ich bisher in meinem Lebgen erlangt habe, zu verbinden, nicht ohne es zu überprüfen, bevor ich es akzeptiere. Niemand weiß alles, auch ich nicht. Meiner Meinung nach habe ich das Beste von allem, was in meinem Leben verfügbar war, gesammelt und es vereint, so gut mir dies möglich war und soweit es mir erlaubt wurde. Ich bin immer noch am Lernen.*


*Information vom Seminarleiter bereitgestellt